A Safe and Special Place Gesang und Korrepetiton Ekaterina Aleksandrova – Mezzosopran
Geboren 1993 in Omsk, Russland. Ihren Bachelor absolvierte sie bei Prof. Hedwig Fassbender und Prof. Klesie Kelly-Moog an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Den Master führt sie bei Prof. Michelle Breedt fort. Sie besuchte Meisterkurse bei Prof. Margreet Honig, Prof. Helmut Deutsch und Prof. Kai Wessel. Sie ist Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Music Now und der Giovanni Omodeo Stiftung. 2018/2019 war sie als Sandmann in der Produktion von »Hänsel und Gretel« am Theater Bielefeld zu hören. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel (2017) war sie als Cherubino in der deutschen Fassung von W. A. Mozarts »Die Hochzeit des Figaro« engagiert.

Merle Bader – Mezzosopran
Geboren 1989 in Berlin. Sie studiert im Master Gesang bei Prof. Thilo Dahlmann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Ihren Bachelor absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Weitere Impulse erhielt sie u. a. durch Meisterkurse bei Prof. Klesie Kelly-Moog, Sibylla Rubens und Ingeborg Danz. Zuletzt war sie am Staatstheater Darmstadt in der Titelpartie der Kinderoper »Pit und Paula – Frisch versalzen« zu erleben. Im Bereich Konzert war sie als letztes mit dem Weihnachtsoratorium von J. S. Bach im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin sowie in der Philharmonie Essen und der Stadthalle Wuppertal zu hören. Sie ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes.

Florian Conze – Bariton
Geboren 1995 in Lüdenscheid. Er studiert im Master an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt bei Prof. Thomas Heyer. Er ist Preisträger des Internationalen Casting-Wettbewerbs Opernspiele Munot, Schaffhausen. 2014 bis 2018 absolvierte er ein Bachelorstudium Gesang in Frankfurt mit Auszeichnung. Meisterkurse besuchte er bei Prof. Klesie Kelly-Moog, Judith Lindenbaum, Prof. Helmut Deutsch und Franz Hawlata. Bei den Burgfestspielen Bad Vilbel war er als Papageno in »Die Zauberflöte« und Figaro in »Le Nozze di Figaro» engagiert. Sein Repertoire umfasst u. a. Roderick in »The Long Christmas Dinner«, Bobby in »Mahagonny Songspiel«, Nardo in »La finta giardiniera« und Masetto in »Don Giovanni«.

Harald Hieronymus Hein – Bassbariton
Geboren 1994 in Hannover. Stipendiat bei Yehudi Menuhin Live Music Now. Seinen Bachelor schloss er mit Auszeichnung bei Prof. Berthold Possemeyer ab. Den Master führt er bei Prof. Thilo Dahlmann an der Hocschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt weiter. Meisterkurse bei Prof. Helmut Deutsch, Prof. Kai Wessel, Prof. Charles Spencer und Prof. Brigitte Fassbaender ergänzen seine Ausbildung. Gastverträge führten ihn zum Staatstheater Darmstadt, zur Oper Frankfurt, den Burgfestspielen Bad Vilbel und dem Mozartfest Würzburg. Konzerte brachten ihn zur Zaryadye Concert Hall (Moskau), Berliner Philharmonie, Alten Oper Frankfurt und zum Kultursaal Eppan (Italien).

Maria Conti Gallenti – Leitung der musikalischen Einstudierung und musikalische Assistenz
Geboren 1964 in Messina, Italien. Als Dozentin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt gibt sie heute ihre langjährige Erfahrung als Konzertpianistin, Kammermusikpartnerin und mitwirkende Dozentin bei den renommiertesten Musikfestivals (u. a. Salzburger Festspiele, Internationaler Gesangswettbewerb Renata Tebaldi in San Marino, Internationaler Gesangswettbewerb Toti dal Monte in Treviso) als hoch geschätzte Pädagogin mit großem Engagement an junge Musikerinnen und Musiker weiter. Bis 2015 war sie Professorin für Klavier und Partiturspiel am Conservatorio Pergolesi in Fermo. Ihr Klavierstudium absolvierte sie in Rom.
close v. l. n. r. Harald Hieronymus Hein, Ekaterina Aleksandrova, Merle Bader, Maria Conti Gallenti, Florian Conze © Hansjörg Rindsberg
Kontext Der Festakt 2019 der »Akademie Musiktheater heute« (AMH) findet in Kooperation mit dem Ensemble Modern und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt statt.

Die »Akademie Musiktheater heute« ist ein Förderprogramm der Deutsche Bank Stiftung für junge Talente aus dem Musiktheater.
menu Start und Anmeldung Über den Festakt Kontakt und Impressum close »Ménage-à-trois« Künstlerinnen und Künstler Partner